Suche
  • Smaragdgruen

Eine kleine Geschichte aus der Zukunft ...




Es wird einmal sein, in nicht so weit entfernten Zeit auf unsere Mutter Gaia eine kleine Gruppe von beseelten Menschen, hell erleuchtend, wie das dann üblich sein wird, hatten eine kleine Dorfgemeinschaft geschaffen, in einem Umfeld, wie sie es haben wollten. Solche Dorfgemeinschaften wird man überall finden können. In dieser kleinen Gemeinschaft wird ein Weise sein, die auserkoren sein wird, den Menschen das Licht zu erhellen und eine Stützte zu ein. Es wird an einen frischen dennoch schönen warmen Abend sein, die Sonne wird dazu ansetzen, ein letztes Mal im violetten Licht zu erstrahlen, bevor sie den bunten Sternen das Himmelszelt überlassen wird, die Tier, eine unglaubliche Artenvielfalt an der Zahl, werden sich zu Ruhe legen, die Pflanzen, wie sie prächtiger noch nie sein werden, werden sich zurückziehen, und ein paar der Kleinsten der Kleinen werden zu der Dame kommen, aufgeregt, da sie von dem Virus, dem Krieg und dem großen Sterben gelesen hatten. Sie werden lautstark zur Dame kommen und fragen nur: Mamasam, was hat es mit diesen Dingen auf sich? Sie werden mit ein paar alten verblichen Computerausdrucken vor der Nase der Dame herum wedeln. Sie wird die Blätter in die Hand nehmen, schmunzeln und zu gleich werden ihre Augen feucht werden und ihr hell strahlendes Herz, wird kurz aufseufzen, worüber die Kleinen erschrecken werden, aber Mamas wird ihr Lächeln wieder aufsetzen und meinen, sie sollen sich im Kreis um sie setzen, so werden die Kleinen unruhig auf ihren Hintern am Boden neben der Dame Platz nehmen. Man wird Decken für die Kleinen bringen, damit sie sich darin hineinkuschen können und auch die anderen Dorfbewohner werden kommen und sich zu den Kleinen setzen.


Mamasam wird in die hell funkelnden Augen sehen und wird beginnen zu erzählen:

Es war vor gar nicht allzu langer Zeit, als noch die Kabale, die Kazahren unsere geliebte Gaia regierten und uns alle bis auf ein paar wenige vernichten wollten. Geplant hatten sie das vor Urzeiten. Alles lief darauf hinauf, die Menschen in Angst, Furcht und Schrecken zu versetzen, sie in einem Hamsterrad aus Arbeit zu drängen, um das Geld, zum Bezahlen der Schulden, zu erwirtschaften und dann veränderten sie die Bedingungen dahinter auf drastische Art und Weise. Zuerst redete man den Menschen ein, es gäbe einen tödlichen Virus. Dieser Virus wurde von den Schwarzen Kreaturen geschaffen, man durfte sich nicht mehr berühren, man musste sich hinter großen Masken verstecken, man sollte Angst vor dem Gegenüber haben. Die Kinder seien das Böse für die Großeltern und im Übrigen würden sowieso alle sterben.


Ein der Kleinen wird fragen: Und sie glaubten das? Warum haben sie sich das gefallen lassen. Jeder ist doch einzigartig und jeder ist ein Schöpfer für sich selbst …

Ein anderer Kleiner wird sagen, bitte lass Mamasam weiter erzählen.


Mamasam wird lächeln und meinen, Mia, lass Sams Funken zu. Mia wird verlegen zu Boden schauen, aber sie wird wissen, es wird ihr keiner böse sein und denn ein jeder wird sich entfalten dürfen in ihrer, seiner Einzigartigkeit.


Die Menschen hinterfragten nicht, Sam. Sie gehorchten, denn darauf wurden sie seit Jahrzehnten trainiert! Sie wurden zu unselbstständige zeitweise hüllenlose Geschöpfe erzogen, die nie zu fragen wagten, bis auf ein paar wenige. Mamasam wird lächeln und wird sich wieder Mitten in den Jahren 2020, 2021 und 2022 versetzt sehen. Sich selbst als ein der kleinen Revolutionärinnen, die man versuchte zu ersticken in Mitten des Aufwachprozesses. Sie konnte damals nur in ihrer eigen Matrix dazu beitragen, dass das System zerstört wurde, und rückblickend war es ein gewältigter Akt, damals dachte sei, sie sei zu klein, zu unbedeutend, aber dennoch machte sie weiter, den Aufgeben kannte sie nicht!


Sie wird mit ihrer Geschichte fortsetzen: Man redete den Menschen ein, sie müssten sich einen Impfstoff injizieren, der ihnen da Leben wieder ermöglichte, zuerst hieß es einmalig, dann zweimal, dreimal und dann begann das ganze Konzept zu wackeln. Die Menschen, die sich unterwarfen und impften, veränderten ihren Charakter, ihr RNA wurde angegriffen und ihr DNA, ihr wisst, unsere GÖTTLICHE Anbindung, wurde im Keim erstickt. Die Menschen begannen zu sterben. Man redete den restlichen Menschen ein, dass dieses große Sterben nichts mit den Injektionen zu tun hätte. Uns, die damals dabei waren und das alles mitansehen mussten, wie man Kinder impfte und selbige dann qualvoll starben, zerbrach oftmals das Herz, aber der Glauben, dass Energie, aus der wir alles bestehen, unendlich ist und dass diese Seelen, diese Reinkarnation bereits beenden wollten, hielt uns bei Kräften. Ach ja und nebendran mussten sie sich alle noch Testen mit einem sogenannten PCR Test oder wie sie alle hießen, die dazu dienten, DNA zu sammeln und die restliche noch zu infizieren! Man wollte eine neue Weltordnung in Tyrannei, Versklavung und voller Qualen schaffen …


Es scharten sich die wenigen verblieben Menschen zusammen, unter der Führungen von Menschen wie Putin und viele mehr und man begann den kurzen aber nachhaltigen Kampf gegen dieses alte System. Es war eine dunkle Zeit, aber der Glauben an das, was auf uns alle wartete, hielt uns aufrecht, weiterzumachen! Wir haben das, sie wird in die Runde, in die großen hellen strahlenden Augen, der Kleinen schauen, das alles für euch gemacht! Die Kleinen werden ihre Münder vor lauter Staunen öffnen und werden mehr Einzelheiten wissen wollen, aber Mamasam wird ablehnen und nur meinen, so und jetzt schließt ein jeder von euch die Augen und schickt einem kämpfenden Menschen im 2020, 2021, 2022 viel Kratt, Licht und Liebe und vor allem Durchhaltevermögen, spricht mit ihnen, bedankt euch und helft so mit, dass sie schneller in unserer Zeit sind! Mit dieser ausgesprochenen Aufgabe wird die Dorfgemeinschaft friedlich unter dem Himmelszelt einschlafen …


Immer wenn es dir vorkommt, du bekommst Hilfe von Oben, dann könnten es neben den Engeln, Lichtwesen und sonstigen Helfer, auch die Kleinen aus der Zukunft sein, die dir jetzt schon ein Danke schicken, für deinen Kampf …



73 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen