Suche
  • Smaragdgruen

Endlich die versprochenen Zeilen


Ich habe lange damit gerungen, ob ich die nächsten Zeilen schreiben werde, oder nicht. Schlussendlich werde ich keine Kurzversion darüber schreiben, ich in den letzten Jahren, genau seit 2008, in Erfahrung gebracht habe. Ihr könnt mir glauben, oder nicht. Ich habe alles doppelt gecheckt und ich kann nur jeden dazu anregen, endlich sich selbst auf die Suche zu machen.

Den Anstoß für diese Zeilen habe ich von Sarah Westall und Jessie Czebotar. Beide unerschrockene Kämpfer für die Kinder ua gefangen im System der luziferianischen Illuminate.

Viele von euch wollen es nicht wahr haben, was es da draußen gibt.

Unsere sogenannte Elite ist verstrickt in einen Kult, der sich durch so viele verschiedene Bruderschaften, Organisationen zieht. Wichtig vorweg: Das Wichtigste für diese Kreaturen sind eure, unsere Kinder. Verletzbare unschuldige zu schützende Seelen. Neben den üblichen sexuellen Übergriffen, die bis zum Tod des unschuldigen schützenden Menschenkindes führt, werden sehr viele oft zur Belustigung durch Wälder – wie bei Treibjagden – gejagt, getötet und deren Trophäen aufgehängt.

Aber es gibt noch eine Steigerung, man hat Sex mit den Kindern und quält sie, um Dimensionen zum Bösen, zum luziferischen Universum zu öffnen. Hierher holt sich die Elite ihre Macht, ihre Kräfte und ihre Fähigkeiten, um uns gefangen zu halten, in einem von ihnen geschaffenen System, indem sie sich an unseren Ängsten stärken, unsere Energie absaugen und nebenbei uns in ein Hamsterrad stecken, um auch noch von unseren finanziellen Verpflichtungen zu profitieren. Sie opfern unsere Kinder qualvoll, um noch mehr an Macht zu gewinnen.

Eines darf man nicht vergessen und das hat sich für mich so verinnerlicht: Sie machen keinen Halt vor ihren eigenen Kinder. Sie quälen, missbrauchen und opfern nicht nur unsere Kinder, nein, sie tun das auch ihren Kindern an. Die Kinder, die das 12. Lebensjahr überleben, wobei ja normalerweise das Erstgeborne sowieso geopfert werden müsste, können sie sich dazu entscheiden, ob sie auch zu den Ausführenden werden oder einfach in der Rolle verweilen, am Ende das sterbende Opfer zu bleiben?

Jesse hat für mich sehr eindrucksvoll ausgesagt, dass man an den Kindern sehr viel Geld verdienen kann und jetzt stell dir mal vor – das ist Tatsache, das ist ein Fakt -, dass diese Kreaturen

1. das Kinder sexuell missbrauchen, um diese Energie zu erhalten, sollte das Kind streben, oder dies Energie nicht mehr erzeugen können,

2. die Organ verkaufen und/oder

3. das Kind zum Opfern verwendet;

4. das tote Kind weiterhin zu Geld machen, indem man das Fleisch zum „Fressen“ verkauft,

5. aus der Haut Schuhe, Brieftaschen, Gürtel, etc. machen,

6. aus der Asche Diamanten machen – was glaubst du, wie viele Diamanten auf der Welt stammend von Kinder unterwegs sind? Recherchiere!-,

7. den Rest der Überreste, Asche, mischt man in das Essen der Menschen, um für die Pharmaindustrie die nächste Genrationen an kranken Menschen zu schaffen; der Mensch frisst ja leider alles (fastfood, Fertiggerichte, etc.). Und man darf nicht vergessen, wenn ein Arzt sagt, man ist krank, dann ist man krank. Auf den eigenen Körper, unser Gefährt, zu hören, darauf hat man leider schon lange vergessen zu hören.

Und was mich auch so schockiert hat, aber eigentlich jetzt sehr verständlich ist, das Militär – ich weiß es nur vom amerikanischen Militär-, die Spezialeinheiten erhielten – ich weiß leider nicht, ob das noch immer so der Fall ist – eine Überdosis von Adrenochrom vermischt in ihrem Essen erhalten, womit sie zu Bestien werden und alles brutal umbringen. Eine Überdosis an Adrenochrom führt nämlich zu einen Blutrausch!

Noch Fragen?

Ich appelliere an dich, an euch! Recherchiere selbst, so lange das Internet noch offen ist!

14 Ansichten

©2019 by emeraldgreen. Proudly created with Wix.com