Suche
  • Smaragdgruen

Es tut mir leid, aber ich bin "nur" ein Mensch


Es gibt Tage, da ist alles ganz einfach; die Lemminge lassen sich impfen, tragen die Masken, lassen sich testen und werden bald mal sterben und dann gibt es Tage, an denen ich mich noch immer nach dem Warum fragen?


Man sagt mir, ich muss es hinnehmen, ich soll mich nicht hineinsteigern, das ist der Plan …

Ich muss denen von euch erwidern: Ich bin ein Mensch mit Gefühlen, ich versuche, mich so gut als möglich zu schützen, aber ab und zu tut es weh, mitansehen zu müssen, wie sie alle sterben vor meinen Augen und ich kann und darf nichts tun.


Die natürliche Auslese ist am Laufen; nur bitte könnte es ein bisschen schneller gehen und dann ertappe ich mich öfters dabei, dass ich bei dem einen oder anderen Gegenüber hoffe, er lässt sich impfen… gemein? Ich bin menschlich mit dem Schöpferfunken in mir, aber ich bin nicht göttlich, also bitte verzeiht mir meine Gedanken!


Oft kommen mir die Tränen hoch, wenn ich die Schicksalsschläge mitbekomme. Kinder mit 17, die ihren Eltern mitteilen, dass sie geimpft sind und am nächsten Tag finden die Eltern die Kinder tot im Bett auf. Kleine Kinder, die zusammenbrechen, nach Luft ringen und Eltern, die hilflos daneben stehen in dem Bewusstsein ihre Kinder umgebracht zu haben, wozu?

Die natürliche Auslese zieht ihre Spuren nach sich… und dann sind da die Todesfälle in der sogenannten Prominenz, die jetzt alle an den Virus, der noch nie isoliert worden ist, sterben oder gestorben werden?


Beginnt es jetzt tatsächlich?


Ich arbeite als Rechtsanwalt an vorderster Front, werde angefeindet, werde angezeigt. Man will mich in die Knie zwingen durch meine Rechtsanwaltskammer. Ich sei der Kammer entkommen, ich sei kein guter Rechtsanwalt, da ich für die Menschen und gegen die Behörden, Ämter und Gerichte arbeite. Weil für mich zuerst immer der Mensch kommt, die Kinder und deren Wohl, was ja auch so in den Gesetzen der „Republik Österreich“ verankert ist, als allerstes kommt, aber das ist nicht gern gesehen. Ich erlaube mir, Richter abzulehnen, gehe gegen jede Entscheidung vor und kämpfe wie David gegen Goliath. Zurzeit geht mir die Luft aus und werde ich müde. Ich weiß, ich muss noch weiter an der Front stehen, aber es wird zäh.


Immer wieder werde ich gefragt, wann es so weit ist. Ich darf hier ein für alle Male sagen: Es ist alles bereit, es steht alles auf Startschuss, aber ich kann und darf kein Datum sagen. Ich weiß, es wird, wenn es beginnt, Schlag auf Schlag kommen, ich hoffe nur, mein Gefährt, mein Körper, macht so lange mit. Bitte verzeiht mir, wenn ich versuche, etwas aus der Schusslinie zu kommen, denn 21 Disziplinaranzeigen, weil ich gegen diesen Humbug kämpfe, weil ich nicht mitspiele in der Korruption, weil ich noch an den Menschen und die Seel glaube und weil es für mich eines an oberster Stufe gibt, meine Himmelvater, meinen Papa, der uns alle führt und uns im rechten Moment an die Hand nehmen wird und leiten wird…


Bitte hört auf zu fragen, geht aufeinander zu, helft euch jetzt, ohne zu fragen, schenkt euch ein Lächeln, eine liebevolle Umarmung und bleibt stark in eurem Glauben, in eurer Manifestation. Segnet alles um euch und verweilt – so gut es geht – in der bedingungslosen Liebe.


Ich schließe uns alle in meine Gebete ein und vertraut auf den Schöpfer, den Himmelvater, unseren Papa!

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Danke, Danke, Danke!

Ich möchte einmal aus dem tiefsten meines Herzens Danke für die viele Unterstützung sagen. Danke dafür, dass Du da bist für mich, wenn ich kurzfristig einmal meine Orientierung verloren habe, mich zur

Es liegt an dir!

Ich sehe zu, wie du dich jetzt in den Kleinigkeiten des Alltages verlierst. Ich sehe zu, wie du dich auf Dinge konzentrierst, die banal und belanglos sind. Warum kannst du deine Aufmerksamkeit nicht a