Suche
  • Smaragdgruen

Was bedeutet der Brexit für die Europäische Union?

Aktualisiert: März 22

Wenn man sich die Europäische Union als Schiff vorstellt, hat es zum jetzigen Zeitpunkt Seitenlage. Wasser tritt ein. Der Beginn war der positive Ausgang über die Abstimmung des Brexits. Die Zentralbank der Europäischen Union macht sich Sorgen. Sie ist nervös. Die Zentralbank mag keine Dezentralisierung. Wenn das Vereinte Königreich aus der Union aussteigt ohne Vertrag, wird das System der Union mit platzierten Personen in den Führungsebenen der EU dezentralisiert. Die Gerichtsentscheidungen des europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte kommen zu immer subtileren, absurden Entscheidungen; die Europäische Union versucht, Gesetze durchzusetzen, die immer mehr den Weg der Zensur, vor allem im Internet, öffnen.


In der EU ist der freie Handel verpönt!


Das Vereinte Königreich hat durch ihre Positionierung außerhalb des EU Blocks die Möglichkeit in den freien Handel mit bilateralen Verträgen wieder voll einzusteigen, weg von der Handleszone der EU. Es könnte sofort neue Handelsverträge mit dem commen wealth of nation, 53 souveränen Staaten, zu denen ua Australien, Neuseeland, Singapur, Kanada zählen, aufnehmen. Das Vereinigte Königreich kann ohne Deal aus der EU aussteigen und neue Verträge ausverhandeln, was dazu führen würde, dass die Wirtschaft des Vereinigten Königreiches stetig wachsen würde; dies vor allem vor dem Hintergrund, dass das Wachstum der EU immer kleiner wird. Das Vereinte Königreich nimmt zum Übel der Zentralbank eine Vorreiterrolle ein, sollte es tatschlich ohne Vertrag austreten aus der EU. Dieser Austritt des Vereinigten Königreichs ohne Vertrag, schadet der Zentralisierung, sohin der Zentralbank. Es führt zur Dezentralisierung. Die anderen Länder werden ein großes Augenmerk auf die weiteren Schritte des Vereinigten Königreich haben und vor allem deren Wirtschaft beim Ausverhandeln von bilateralen Verträgen und dem Ausbleiben des von der EU und der Zentralbank vorhergesagten Zusammenbruchs. Das wird der Startschuss für den Zusammenbruch der EU und der Zentralbank sein, was dazu führen wird, dass die Macht wieder zurück zu dem europäischen souveränen Staaten kommt, zu den Völkern der EU.


Naturgemäß wird die Zentralbank und der deep state alles menschenmögliche versuchen, um das Abspalten des Vereinten Königreiches von der EU ohne Vertrag bzw. grundsätzlich zu verhindern, indem man mit der Angst der Menschen arbeitet; man wird versuchen, Ereignisse vom Zaun zu brechen, die die Menschen in solche Angst und Furcht versetzen soll, dass die Menschen auf die Straße gehen und alles unternehmen, um den Austritt zu verhindern, aber wird das wirklich noch fruchten? Sind nicht schon zu viele Menschen aufgewacht bzw. geweckt worden aus dem langen Tiefschlaf des deep states?

Ich hoffe, die Bevölkerung des Vereinten Königreiches bleibt ihrer Abstimmung treu und geht den Weg als Vorreiter, damit es endlich zu einem Neustart, einer Währung, souveränen unabhängigen Staaten in Europa, die ihre eignen Wirtschaften auf bilaterale Verträge aufbauen können, kommen wird.

20 Ansichten

©2019 by emeraldgreen. Proudly created with Wix.com